Haus­ordnung des Mädchen*treffs

Für das Miteinander im Mädchen*treff Blumenau gelten Regeln, die unserem Leitbild und den Prinzipien unserer Arbeit entsprechen.

Der Mädchen*treff ist ein Raum, in dem sich alle wohlfühlen sollen, in dem alle Bedürfnisse anerkannt werden und wir uns gegenseitig wertschätzen:

1. Wir achten aufeinander, hören einander zu und respektieren immer die Grenzen des Gegenübers.

2. Der Mädchen*treff ist ein offener Raum, in dem die Besucherinnen für sich und für die Anderen Verantwortung übernehmen und einander helfen. Konflikte und unterschiedliche Interessenlagen können nur gemeinsam, fair und konstruktiv ausgetragen werden.

3. Der Mädchen*treff ist ein Ort der Solidarität und daher kein Raum für jede Form von Diskriminierung aufgrund von Herkunft, Sprache, Religion, Aussehen, Geschlecht, sexueller Orientierung oder der geschlechtlichen Identität.

4. Gewalt, demokratiefeindliches und rechtes Gedankengut werden in jeder Ausprägung abgelehnt.

5. Erscheinungsformen rechter oder reaktionärer Gesinnung (Kleidung, Schuhe, Symbole) sind im Mädchen*treff verboten. Dies gilt für alle Kennzeichen und Symboliken, die andere Menschen bedrohen und diskriminieren können.

Das Team behält sich vor, Menschen, die das Leitbild des Mädchen*treffs missachten, des Raums zu verweisen und Hausverbote zu verhängen.

Geschichte des Mädchen*treffs

Die Geschichte des Mädchen*treffs Blumenau ist exemplarisch für den Kampf um die Anerkennung feministischer Mädchen*arbeit. Sie kann als Bestandteil der Jugendarbeit zur Gleichberechtigung aller Geschlechter aktiv und wesentlich beitragen.

Anita Augspurg Preis

Jedes Jahr verleiht die Landeshauptstadt München den Anita Augspurg Preis an Projekte und Einrichtung, die einen Beitrag zur Förderung der Gleichberechtigung von Mädchen* und Frauen* leisten.

Haus­ordnung des Mädchen*treffs

Für das Miteinander im Mädchen*treff Blumenau gelten Regeln, die unserem Leitbild und den Prinzipien unserer Arbeit entsprechen.

Warum es Mädchen*treffs braucht

Weil wir immer noch in einer Gesellschaft leben, in der patriarchale Strukturen dafür sorgen, dass Mädchen* und Frauen* strukturell benachteiligt sind und sie aufgrund dieser Erfahrungen einen Schutzraum – Safer Space – benötigen.

Kurz­be­schreibung Mädchen*treff Blumenau

Der Mädchen*treff Blumenau ist eine Einrichtung der regionalen offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil Blumenau in Trägerschaft des Vereins schule beruf e.V.